Kreisfeuerwehrverband Nürnberger Land
Berichte aus dem Nürnberger Land

Zurück | Gesamtübersicht Berichte | Berichte 2002: Chronologisch Thematisch Einsatzberichte

 

Tödlicher Verkehrsunfall mit Motorradfahrer bei Schwarzenbruck 26.04.2002

Am Freitag, 26.04.2002, wurden die Freiwilligen Feuerwehren aus Feucht, Moosbach und Schwarzenbruck um 18:10 Uhr über Meldeempfänger und Sirene zu einem schweren Verkehrsunfall mit Motorradfahrer alarmiert.

An der B8 Kreuzung in Schwarzenbruck am Ortsausgang in Richtung Feucht hatte sich ein Stau gebildet, an dem ein Motorradfahrer aus Richtung Feucht vorbeifuhr. Auf regennasser Straße und der Straßenmarkierung kam er ins Schleudern und verlor die Kontrolle über seine Maschine. Dabei rutschte er auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit einem Sattelschlepper. Der Lkw-Fahrer versuchte zwar noch auszuweichen, fuhr dabei in den Straßengraben, konnte aber einen Zusammenstoß nicht verhindern.

Der Motorradfahrer erlitt schwerste Schädelverletzungen und war sofort tot.

Die Feuerwehren sperrten die B8 beidseitig und leiteten den Verkehr über Gsteinach um. Die FF Schwarzenbruck leuchtete die Einsatzstelle zur Unfallaufnahme durch die Polizei aus.
Beim Zusammenstoß wurde am Motorrad die Gabel vollständig abgerissen.

Am Lkw wurde der Einsieg und das linke Vorderrad beschädigt. Aufgrund des eindeutigen Unfallhergangs wurde kein Sachverständiger hinzugezogen.
Das zerstörte Motorrad wurde von einem Abschleppunternehmen abtransportiert.

Der Lkw wurde von einem Bergungsunternehmen aus dem Straßengraben gezogen und abgeschleppt.
Beim Abschleppen des Lkw lief Hydrauliköl aus, das von der FF Schwarzenbruck gebunden wurde.

Der Feuerwehr-Seelsorger der FF Schwarzenbruck führte die Aussegnung des Toten durch und betreute den ansonsten unverletzten Lkw-Fahrer.

Der Einsatz war um 20:15 beendet.

Bericht und Fotos: FF Schwarzenbruck

Zurück | Gesamtübersicht Berichte | Berichte 2002: Chronologisch Thematisch Einsatzberichte

Copyright © 2002 by Kreisfeuerwehrverband Nürnberger Land
Created by Michael Brunner, Bernd Haslinger, Florian Krüger