Kreisfeuerwehrverband Nürnberger Land
Berichte aus dem Nürnberger Land

Zurück | Gesamtübersicht Berichte | Berichte 2004: Chronologisch Thematisch Einsatzberichte

 

Jugendfeuerwehren des Dienstbezirk 3 bekamen Anhänger 16.06.2004

FEUCHT - Bei einer offiziellen Übergabe und im Beisein einiger Ehrengäste fand am 28. Mai 2004 auf dem Firmengelände der Firma Heumann Pharma GmbH die Übergabe des Jugendanhängers für die 34 Jugendfeuerwehren im Dienstbezirk 3 statt.

Kreisbrandmeister Volkmar Lachmann konnte bei seiner Begrüßung die Herren Dr. Grätzel und Alois Ermer der Firma Heumann Pharma, sowie den stellvertretenden Landrat Norbert Dünkel, Kreisbrandrat Bernd Pawelke , Kreisbrandinspektor Peter Schlerf, Kreisbrandmeister Bernd Haslinger und viele Jugendwarte mit Jugendlichen willkommen heißen.

KBM Volkmar Lachmann, KBI Peter Schlerf, KBR Bernd Pawelke, Werkleiter Dr. Grätzel von der Heumann Pharma GmbH und der stv. Landrat Norbert Dünkel bei ihren Grußworten

Der Anhänger mit seiner speziellen Beladung soll die Jugendarbeit in den Feuerwehren unterstützen und die Brandschutzerziehung in Kindergärten und Schulen fördern. Er beinhaltet einen kompletten Informationsstand für die Jugendwerbung ebenso Material für die Brandschutzerziehung in Schulen und Kindergärten.

Landrat Norbert Dünkel sowie Kreisbrandrat Bernd Pawelke, Kreisbrandinspektor Peter Schlerf und Kreisbrandmeister Volkmar Lachmann hoben in ihren Reden das große Engagement der Firma Heumann hervor, die Jugendarbeit der Feuerwehren im Dienstbezirk 3 zu unterstützen, da es in der heutigen Zeit nicht selbstverständlich sei, einen Sponsor zu finden, der sofort für ein so großes Vorhaben gewonnen werden kann.

Viele Jugendwarte und Feuerwehranwärter des Dienstbezirk 3
waren bei der Übergabe anwesend.

Werkleiter Dr. Grätzel erwiderte in seiner Rede, es sei für die Firma Heumann selbstverständlich, die Jugendarbeit in den Feuerwehren zu unterstützen.

Kreisbrandmeister Lachmann dankte zum Schluss allen Feuerwehren, die dazu beigetragen haben, den Jugendanhänger fertigzustellen, insbesondere den Feuerwehren Winkelhaid, Altdorf, Unterferrieden und Oberferrieden.

KBM Lachmann stellt den Gästen den Inhalt des Anhängers vor.
Nach der offiziellen Übergabe lud die Firma Heumann alle Anwesenden zu einen kleinen Imbiss in die Werkskantine ein.

Der Jugendanhänger ist in Zukunft in der Gemeinde Burgthann im Feuerwehrgerätehaus Ober-/Unterferrieden untergebracht und kann von den Gemeinden und Feuerwehren über Kreisbrandmeister Lachmann angefordert werden.

Bericht: KBM Volkmar Lachmann
Fotos:
KFV Online

Zurück | Gesamtübersicht Berichte | Berichte 2004: Chronologisch Thematisch Einsatzberichte

Copyright © 2004 by Kreisfeuerwehrverband Nürnberger Land
Created by Michael Brunner, Bernd Haslinger, Florian Krüger