Kreisfeuerwehrverband Nürnberger Land
Berichte aus dem Nürnberger Land

Zurück | Gesamtübersicht Berichte | Berichte 2007: Chronologisch Thematisch Einsatzberichte

 

Klein-LKW unter Sattelzug verkeilt 24.06.2007

ALTDORF - Ein tragischer Unfall ereignete sich am 20. Juni 2007 auf der BAB A6 Amberg-Heilbronn in Fahrtrichtung Heilbronn beim AK Nürnberg-Ost, als kurz nach 7:00 Uhr ein ungarischer Kraftfahrer mit einem 3,5t Klein-LKW auf einen Sattelauflieger auffuhr.

In Folge eines vorangegangenen Unfalls, etwa auf Höhe der Anschlussstelle Nürnberg-Langwasser, hatte sich der Verkehr bereits bis zum AK Nürnberg-Ost zurück gestaut. Vermutlich hat der junge Fahrer das Stauende übersehen und fuhr deshalb mit hoher Geschwindigkeit auf den stehenden tschechischen Sattelzug auf. Durch den Aufprall wurde das Fahrerhaus seines Fahrzeugs nahezu vollständig zerstört und der Fahrer schwer eingeklemmt.

Die Feuerwehr Altdorf rückte mit MZF, LF 16/12, RW2, Dekon-P und VSA zur Einsatzstelle aus. Vor Ort eingetroffen stellte sich eine schwierige Lage dar: Das Fahrerhaus des mit Autoteilen beladenen Klein-LKW war derart zwischen der eigenen Ladefläche und dem Sattelauflieger verkeilt, dass zunächst noch keine Zugangsmöglichkeit geschaffen werden konnte. Schließlich entschied der Einsatzleiter vor Ort, sofort den Feuerwehrkran (FwK) der BF Nürnberg zur technischen Unterstützung anzufordern.

Im weiteren Verlauf konnte aber der Sattelanhänger mit Hilfe der hydraulischen Winden (Büffel) angehoben und der Klein-LKW mit einer Seilwinde vorsichtig auseinander gezogen werden. Somit konnte nun mit Rettungsschere, Spreizer und Rettungszylindern die Personenbergung eingeleitet werden. Der Einsatz des Feuerwehrkranes war zu dieser Zeit dann nicht mehr erforderlich. Die beiden Fahrer des mit Papier beladenen tschechischen Sattelzuges bleiben unverletzt.

Während des Feuerwehreinsatzes und der Unfallaufnahme wurde die Autobahn für den Verkehr vollständig gesperrt. Obwohl der Verkehr über die Nebenfahrbahn des Autobahnkreuzes an der Unfallstelle vorbei geleitet werden konnte, bildete sich dennoch ein mehrere Kilometer langer Stau.

Eingesetzte Kräfte:
FF Altdorf mit MZF, LF16/12, RW2, Dekon-P und VSA
Rettungsdienst mit NEF und RTW
Verkehrspolizei Feucht mit mehreren Einheiten
Autobahnmeisterei

 

Bericht und Fotos: FF Altdorf

Zurück | Gesamtübersicht Berichte | Berichte 2007: Chronologisch Thematisch Einsatzberichte

Copyright © 2007 by Kreisfeuerwehrverband Nürnberger Land
Created by Michael Brunner, Bernd Haslinger, Florian Krüger