Kreisfeuerwehrverband Nürnberger Land
Berichte aus dem Nürnberger Land

Zurück | Gesamtübersicht Berichte | Berichte 2008: Chronologisch Thematisch Einsatzberichte

 

Übung bei der Fa. TNT 21.10.2008

FEUCHT (DB3) - Im Rahmen der diesjährigen Brandschutzwoche führten die Freiwilligen Feuerwehren Feucht, Moosbach und Altdorf zusammen mit Einheiten des Rettungsdienstes Nürnberger Land eine groß angelegte Übung bei der Firma TNT im Gewerbepark Nürnberg-Feucht durch.

Als Übungsszenario wurde ein Austritt von Gefahrgut aus transportierten Gebinden angenommen. Die ausgetretenen Stoffe bildeten giftige Dämpfe, wodurch sich 15 Mitarbeiter schwere Verletzungen zuzogen.

Pünktlich um 18.00 Uhr entdeckten Arbeiter der TNT den Unfall und lösten sofort den internen Hausalarm aus. Daraufhin wurde das gesamte Gebäude geräumt. Die Mitarbeiter, die von der Übung nichts wussten, sammelten sich vorbildlich am hierfür vorgesehenen Sammelplatz. Gleichzeitig wurden Feuerwehr und Rettungsdienst alarmiert.

Nur wenige Minuten später trafen die ersten Einheiten der örtlich zuständigen Feuerwehr aus Feucht ein. Nach kurzer Erkundung wurden durch den Einsatzleiter zwei Einsatzabschnitte gebildet.
Im Abschnitt 1 wurde die Feuerwehr Moosbach beauftragt das komplette Verwaltungsgebäude abzusuchen. Dabei schützten sich die vorgehenden Trupps mit umluftunabhängigen Atemschutzgeräten.

 
     
 

Im Abschnitt 2 arbeiteten die Feuerwehren Feucht und Altdorf. Ihr Auftrag war der unmittelbare Bereich um die ausgetretenen Stoffe. Ausgerüstet mit Chemikalienschutzanzügen gingen mehrere Trupps beider Wehren in den betroffenen Hallenteil hinein, um als erste Maßnahme auch hier nach Personen zu suchen. Die Geretteten wurden sicher aus der Halle gebracht und dem Rettungsdienst übergeben.
Zweite Aufgabe war die Identifizierung der betroffenen Stoffe und schließlich die sichere Bergung der beschädigten Behälter.
Im Außenbereich wurde zwischenzeitlich ein dreifacher Brandschutz mit Wasser, Schaum und Pulver aufgebaut. Zudem wurde ein Dekontaminationsplatz eingerichtet, an dem Arbeiter, die mit den Gefahrstoffen in Berührung gekommen waren, sowie die Träger der Schutzanzüge, von den Gefahrstoffen gereinigt wurden.

 

Die Zusammenarbeit in diesem Abschnitt zwischen den Feuchter und den Altdorfer Einsatzkräften klappte reibungslos. Beide Feuerwehren verfügen über Spezialgeräte für Einsätze mit Gefahrgut, die bei derartigen Schadenslagen im gesamten Landkreis und bei Bedarf auch weit darüber hinaus zum Einsatz kommen. In der Vergangenheit arbeiteten beide Einheiten bei vielen Ernstfällen bereits erfolgreich zusammen.

 

Die Übung endete nach knapp drei Stunden. Alle Beteiligten äußerten sich zufrieden über den Verlauf. Vor allem die Mitarbeiter der Fa. TNT zeigten großes Interesse an der vielfältigen Ausrüstung und dem Vorgehen der Feuerwehr-Einsatzkräfte.

Bericht: FF Feucht
Fotos: BRK / Fa. TNT

Zurück | Gesamtübersicht Berichte | Berichte 2008: Chronologisch Thematisch Einsatzberichte

Copyright © 2008 by Kreisfeuerwehrverband Nürnberger Land
Created by Michael Brunner, Bernd Haslinger, Florian Krüger