Kreisfeuerwehrverband Nürnberger Land
Berichte aus dem Nürnberger Land

Zurück | Gesamtübersicht Berichte | Berichte 2010: Chronologisch Thematisch Einsatzberichte

 

Gefahrguteinsatz nach LKW Unfall 16.10.2010

SCHNAITTACH - Am Dienstag, den 12. Oktober 2010 um 21.17 Uhr wurden die Feuerwehren Schnaittach, Hormersdorf, Altdorf und die UG-ÖEL mit den Stichwort "Gefahrgutunfall" auf die BAB 9 Richtung Berlin alarmiert.

Vor Ort stellte sich folgende Lage dar: Ein Gefahrgut-LKW, beladen mit schwermetallbelasteten toxischen Staub aus Industriefilteranlagen, stand wegen eines technischen Defektes auf dem rechten Seitenstreifen. Ein Pannendienst war bereits vor Ort.

Gegen 21.00 Uhr geriet ein weiterer Fahrzeuglenker mit seinem Lkw aus bislang noch nicht bekannten Gründen etwas nach rechts auf den Standstreifen ab und kollidierte dort seitlich mit dem Pannen-Lkw und anschließend mit der rechten Leitplanke.

Bei dem Anstoß wurde die linke Seite des Sattelzugs sowie die rechte des 7,5-Tonners stark beschädigt. Ferner wurde die Ladung des Aufliegers, sogenannte "Big Bags", aufgerissen, und mehrere Kubikmeter dieser Ladung verteilte sich auf die Fahrbahn neben der Unfallstelle. Verletzt wurde bei den Unfall niemand, so dass der Rettungsdienst nur zur Eigensicherung der Einsatzkräfte benötigt wurde.

Nach dem Eintreffen der ersten Einsatzkräfte wurde als erstes eine Vollsperrung der Autobahn Richtung Berlin veranlasst und ein Absperrbereich um das ausgelaufende Gefahrgut eingerichtet. Die VPI Feucht leitete den Verkehrs an der AS-Schnaittach aus.

Nach dem die Ladung von einem Atemschutztrupp untersucht und die Ladepapiere gesichtet worden waren, wurde die auf der Fahrbahn verteilte Masse mittels Planen abgedeckt, um Aufwirbelungen zu vermeiden.

Kurze Zeit später traf die UG-ÖEL mit dem ELW 2 und dem V-LKW der FF Hersbruck an der Einsatzstelle ein. Mit Hilfe diverser Gefahrgutunterlagen wurde das weitere Vorgehen abgestimmt. Desweiteren wurden durch die Kräfte der UG-ÖEL die Lagekarte und das Einsatztagebuch geführt. Am Stand der Einsatzleitung wurden immer wieder Lagebesprechungen abgehalten.

Als die Kräfte des Gefahgutzuges aus Altdorf eintrafen, wurde beschlossen, das ausgetretende Gefahrgut in Ersatz-"Big Bags" umzuschaufeln und die restliche Ladung zu Sichern. Diese Arbeiten wurden unter Vollschutz (CSA) erledigt. Dazu wurde von der BF Nürnberg ein Wechselladerfahrzeug mit Lademulde angefordert. Die Ersatz-BigBags wurden durch Kräfte des mittlererweilen eingetroffenen THW OV Lauf sowie durch Kräfte der FF Schnaittach besorgt.

Nachdem absehbar war, dass weitere CSA Träger erforderlich seien, wurde um 0.10 Uhr die FF Lauf nachalarmiert. Diese übernahm im weiteren Verlauf die zusätzliche Ausleuchtung mit den Lichtmastfahrzeug.

Zur Versorgung der Einsatzkräfte lieferte das THW Lauf Heißgetränke zur Einsatzstelle. Im weiteren Verlauf der Nacht wurde die SEG Hersbruck alamiert, um die Kräfte vor Ort gegen 3.00 Uhr mit Gulasch und Nudeln zu versorgen, was Aufgrund der Temperaturen um 0 Grad auch dankbar angenommen wurde.

Später wurde mit einen Spezialfahrzeug die restlichen Stoffe aufgesaugt und die Fahrbahn gereinigt. Die beiden verunfallten LKW´s wurden durch Bergefirmen abgeschleppt.

Um 4.00 Uhr konnten die letzten Kräfte die Autobahn nach fast 7 Stunden Einsatzdauer verlassen, um in ihren Gerätehäusern die Fahrzeuge und Geräte wieder einsatzbereit zu machen. Gegen 4.30 Uhr konnte die Fahrbahn wieder für den Verkehr freigegeben werden. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 70 000 Euro.

Die Polizei weist darauf hin, dass zu keiner Zeit Gefahr für die Bevölkerung oder für die Umwelt bestanden.

Hervorzuheben ist die gute Zusammenarbeit der vielen Einsatzkräften aus den verschiedenen Organisationen.

Eingesetzte Kräfte:
KBR Thiel, KBI Geißler, KBI Herrmann, KBI Schlerf, KBM Hübner, KBM Krug, KBM Schlicht
FF Schnaittach: KdoW, HLF 20/16, LF 16/12, V-LKW, SW 2000, MZF
FF Hormersdorf: TLF 16/25
FF Altdorf: MZF, LF 16/12, GW- Gefahrgut Dekon-LKW
UG-ÖEL: ELW 2, V-LKW (FF Hersbruck)
FF Lauf: LF 16/12, V-LKW, LIMF
BF Nürnberg mit Wechselladerfahrzeug
Rettungsdienst mit RTW, NEF, ELRD, Leitender Notarzt, Bereitschaften Schnaittach und Hersbruck, ASB Lauf
THW OV Lauf
Landratsamt
VPI Feucht mit mehreren Streifen

Bericht: FF Schnaittach
Fotos:
FF Altdorf, UG ÖEL

Zurück | Gesamtübersicht Berichte | Berichte 2010: Chronologisch Thematisch Einsatzberichte

Copyright © 2010 by Kreisfeuerwehrverband Nürnberger Land
Created by Michael Brunner, Bernd Haslinger, Florian Krüger