Abschluss MTA Basis Teil 1 in Hartenstein

|   Ausbildungsveranstaltungen, Lehrgänge, Großübungen

Hartenstein (DB1) - Gerade noch rechtzeitig, bevor die Corona-Warnampel von grün auf gelb schaltete, konnten neun Kameradinnen und Kameraden der FF Hartenstein den ersten Teil der MTA Basis abschließen.

Das besondere an der Prüfung war, dass alle Teilnehmer Quereinsteiger in der Feuerwehr sind. Als Prüfer waren KBI Holger Herrmann, KBM Wolfgang Werthner, KBM Markus Gnan und KBM Thorsten Brunner erschienen.

Zuerst wurde der praktische Teil vorgeführt. Hier wurde ein Aufbau des Löschangriffs und einer Saugleitung gemäß der Leistungsprüfung Wasser gezeigt. Im Anschluss wurde noch das theoretische Wissen an Hand von Prüfungsfragen unter Beweis gestellt.

Nach Auswertung aller Bögen konnten die Prüfer den Kameradinnen und Kameraden eine sehr gute Ausbildung bescheinigen. In seiner Ansprache freute sich KBI Holger Herrmann, dass so viele Quereinsteiger den Weg in die Feuerwehr gefunden haben und ermunterte sie zugleich weiterhin Lehrgänge der Feuerwehr zu besuchen. Die Hartensteiner Führung zeigte sich erfreut, dass nun der erste Teil abgeschlossen werden konnte, da die Prüfung eigentlich bereits im Frühjahr vorgesehen war, aber aufgrund der geltenden Corona-Regeln verschoben werden musste. Weiterhin galt der Dank allen Teilnehmern und Ausbildern für die gute Ausbildung.

 

Foto und Text: FF Hartenstein

Zurück