Basismodul 1 der Modularen Truppausbildung mit Erfolg abgeschlossen

Speikern (DB 2) - Am Freitag, den 07. Mai 2021 legten zwei Kameraden der FF Speikern Ihre praktische Prüfung MTA Basismodul 1 ab und sind damit für den aktiven Feuerwehrdienst voll einsatzbereit.

Der Lehrgang erstreckte sich dabei über ein ganzes Jahr. Bereits im Januar 2020 begann man mit der Ausbildung. Viele Unterrichtseinheiten integrierte man in den normalen Übungsdient der aktiven Wehr. Darüber hinaus fanden zusätzliche Termine für die beiden Teilnehmer an mehreren Ausbildungsabenden statt. Eigentlich wollte man die Ausbildung noch im Jahr 2020 abschließen. Die Zwischenprüfung mit Theorie und praktischen Teil war bereits für den 30. Oktober eingeplant. Doch der neuerliche Lockdown im Herbst ließ eine Abnahme nicht mehr zu und so musste die Prüfung sehr kurzfristig abgesagt werden.
Bereits am 19. März legte man die Theorieprüfung ab. Nun komplettierte man die Ausbildung mit der Abnahme des praktischen Teils. Unter den Augen der Schiedsrichter Wolfgang Bonkat aus Neunkirchen und Jörg Leipold aus Hüttenbach legten Sie die Prüfung mit Erfolg ab. Die Löschgruppe wurde dabei durch weitere Kameraden der Feuerwehr Speikern ergänzt. Alle Aufgaben wurden zur vollen Zufriedenheit der Schiedsrichter absolviert.
Beeindruckt von der Leistung zeigte sich auch Bürgermeister Jens Fankhänel, der es sich als oberster Dienstherr der Feuerwehr nicht nehmen ließ, bei der Abnahme mit anwesend zu sein. So konnte er als einer der Ersten den Prüflingen zur bestandenen Grundausbildung gratulieren. Ebenfalls zufrieden zeigten sich die beiden Speikerner MTA-Ausbilder Björn Teuschel und Marcus Franken.
Besonders freute man sich über die erfolgreiche Teilnahme des Teilnehmers mit iranischer Nationalität. Trotz der sprachlichen Schwierigkeiten bewältigte er alle Aufgaben souverän. Mit der bestandenen Prüfung gehört er mittlerweile zur Kernmannschaft in Speikern. Die Feuerwehr möchte hier als gemeindliche Einrichtung beim Thema Integration ein Vorbild sein. Der iranische Kamerad wohnt bereits seit fünf Jahren in Speikern.

Weiter Informationen rund um die Feuerwehr Speikern immer unter www.ff-speikern.de.
Bericht und Bilder: Markus Goldhammer, FF Speikern

Zurück