Bericht über die Jahreshauptversammlung der FFW Gersdorf

|   Versammlungen, Sitzungen, Besprechungen

Neben einer Vielzahl aktiver und passiver Mitglieder konnte 1. Vorstand Herbert Schreimel auch 1. Bürgermeister Joachim Lang, Kreisbrandinspektor Christian Falk sowie die Gemeinderäte Richard Buchner und Gerhard Pfeiffer im Schützenhaus zur Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Gersdorf begrüßen. Auf der Agenda standen die Berichte von Vorstand und Kommandant, Ehrung langjähriger Mitglieder und Neuwahlen.

 

Der Vorsitzente ging in seinen Bericht auf die Vereinsereignisse im abgelaufenen Vereinsjahr ein. Zu erwähnen wären unser Grillen, die Fahrzeugweihe in Gersdorf/Nennslingen, das Fischessen und die gut besuchte Wintersonnwendfeier.

Kommandant Erich Herrmann bezifferte die Mannschaftsstärke mit 33 Aktiven und einen Feuerwehranwärter.

Mit 17 Einsätzen, eine Mischung aus Feuer- Öl- Wasser- und Sturmschäden, hatte man wieder alle Hände voll zu tun.

Neben Unterrichten und Übungen wurde auch die Atemschutzstrecke in Feucht besucht, wobei die Kameraden aus Oberhaidelbach die bei uns mit ausrücken, eine Bereicherung sind.

An einen Schaumtrainerlehrgang nahmen Sebastian Mattusch, Andreas Oppel, Frank Reis und Markus Scharrer teil. Daniel Wagner besuchte den MTA 2- Lehrgang mit Erfolg. Am Schluss seiner Ausführungen bedankte sich Kommandant Herrmann bei Gemeinde und Kameraden  für die gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit in den zurückliegenden Jahren.

Jugendwart Klaus Schreimel konnte auf 13 Jugendübungen und eine Unterkreisübung mit Vermisstensuche am Moritzberg zurückblicken. Jugendliche sind immer willkommen, einfach vorbeischauen.

Schriftführer Werner Sußner ließ das Vereinsjahr noch einmal vorüberziehen und Kassier Jochen Bohrer konnte einen soliden Kassenstand vorweisen.

Bei den Ehrungen wurden Martin Dusold, Frank Reiß, Gerd Liebel und Andreas Oppel für 20 Jahre sowie Jochen Bohrer, Klaus Schreimel und Siegfried Schmidt für 30 Jahre aktiven Dienst von Kommandant Herrmann mit einer Urkunde gewürdigt .Vorstand Schreimel ehrte Michael Horndasch für 25 Jahre Vereinszugehörigkeit. Walter Buchner hält seit 50 Jahren den Verein die Treue und Willi Büttner, Hans Lehr, Karl Scharrer und Konrad Schreimel sind seit 60 Jahren unerschütterliche Vereinsmitglieder die mit einer Ehrenurkunde ausgezeichnet wurden.

In seinen Grußworten lobte Bürgermeister Lang die 7 Feuerwehren der Gemeinde, die gut funktionieren und finanziell gut unterstützt würden. Nachdenklich stimme ihn die zunehmende Gewalt gegen Ehrenamtliche Helfer. Kreisbrandinspektor Christian Falk bedankte sich für die Einladung, die er als Wertschätzung an die scheidenden Kommandanten gerne annahm. Er kam zu den Fazit, jede Feuerwehr in der Gemeinde ist wichtig, so wegen der langen Anfahrtszeiten besonders auch Gersdorf als nördlichste Bastion.

Bei den Kommandantenwahlen stand ein Wechsel an, denn nach sage und schreibe 36 Jahren im Amt standen 1. Kommandant Erich Herrmann und 2. Kommandant Werner Sußner aus Altersgründen nicht mehr zu Verfügung. Als Nachfolger wurde Sebastian Mattusch zum 1. Kommandanten und Markus Scharrer zu seinen Stellvertreter gewählt.

Die Vorstandswahlen brachten folgendes Ergebnis: 1. Vorstand Herbert Schreimel, Kassier Jochen Bohrer, Schriftführer Werner Sußner, Revisoren Richard Büttner und Dieter Wagner. Als Aktiven- Vertreter fungieren Gerd Buchner, Andreas Oppel, Horst Scharrer und Jürgen Sußner. Passiven- Vertreter ist Werner Weiß und der Vergnügungsausschuss wurde mit Alexander Kirsch und Horst Scharrer neu besetzt.

Die erste Amtshandlung der neuen Vorstandschaft bestand darin, den langjährigen Kommandanten den Dank und die Wertschätzung des Vereins und der Kameraden zu übermitteln und so wurde Erich Herrmann zum Ehrenkommandanten und Werner Sußner zum Ehrenmitglied ernannt. Ein weiterer Paukenschlag für die so geehrten war der Gutschein für einen Aufenthalt im Feuerwehrheim Bayerisch Gmain.

In seinen Abschlussworten bedankte sich der Vorsitzende bei allen Helfern und nannte als Vorschau den anstehenden Besuch bei unseren Freunden in Gersdorf/Nennslingen, unser Grillen, das Marktplatzfest, den Kameradschaftsabend, die Wintersonnwendfeier und wenn möglich wieder einen Vereinsausflug.

Zurück