Explosion in Wohnhaus

|   Dienstbezirk 3

Schwarzenbruck (DB3) – Am Mittwoch, 05.06.2019 wurden die Freiwilligen Feuerwehren Lindelburg, Ober-/Unterferrieden, Feucht und Schwarzenbruck sowie die Kreisbrandinspektion, die Unterstützungsgruppe Örtliche Einsatzleitung und das Technische Hilfswerk Lauf um 11:11 Uhr über Sirenen und Funkmeldeempfänger zu einer Explosion in einem Wohnhaus in Lindelburg alarmiert.

Vor Ort bot sich den Kräften folgende Lage: Bei einem Wohnhaus mit mehreren einzelnen Wohnungen kam es im Erdgeschoss zu einer Explosion. Hierbei wurden mehrere Fensterscheiben, Rollos und Gegenstände aus der Wohnung nach außen gedrückt. Der Bewohner der Wohnung im Erdgeschoss befand sich noch im Gebäude. Alle anderen Personen hatten sich bereits ins Freie gerettet. Durch das Explosionsereignis kam es im Gebäude außerdem zu mehreren Schwelbränden.

Die Feuerwehren Lindelburg und Schwarzenbruck unterstützten die Kriminalpolizei bei der Brandursachenermittlung. Anschließend wurde das Objekt an den Eigentümer übergeben. Nach etwa 4,5 Stunden konnten die letzten Einsatzkräfte den Schadensort verlassen. Neben der Feuerwehr war auch ein Großaufgebot vom Rettungsdienst mit mehreren Rettungswagen, Einsatzleiter und Rettungshubschrauber im Einsatz.

Weitere Informationen unter: www.ff-schwarzenbruck.de

Bericht und Bilder: FF Schwarzenbruck
Zurück