Fit für Erste Hilfe

|   Ausbildungsveranstaltungen, Lehrgänge, Großübungen

ESCHENBACH (DB1) – Am Samstag dem 07. April wurden bei herrlichem Sonnenschein die Kenntnisse in Sachen Erster Hilfe der Eschenbacher Wehrmänner und -frauen aufgefrischt. Die Anschaffung des automatisch externen Defibillators am Jahresanfang und um im Fall eines First Responder Einsatzes fit da zu stehen war der Anlass für diese Ausbildungseinheit.

Es wurden die verschiedensten Thematiken gelehrt. Angefangen von den einfachen Grundkenntnissen bis hin zu den Symptomen von speziellen Erkrankungen und deren Merkmalen ging der Unterrichtsstoff quer Beet.In den Vormittagsstunden begann der Kurs mit dem theoretischen Teil, der nach der Mittagspause in die Praxis überging. Das Anlegen verschiedener Verbände und die Verwendung des Inhaltes der Rettungstasche der Feuerwehr wurden von jedem Teilnehmer unter Aufsicht der Ausbilder geprüft.


Der praktische Teil der Ausbildung beinhaltete unterschiedliche Fallbeispiele, wie z.B. den Verdacht auf einen Infarkt oder eine stark Blutende Wunde am Arm mit Schockanzeichen des Patienten.
Die beiden Ausbilder, Maximilian Hauptkorn und Janina Kocher von der BRK Bereitschaft Hersbruck konnten den Teilnehmern in abwechslungsreicher und interessanter Form das Wissen übermitteln.
Nebst den genannten Szenarien wurde noch die Helmabnahme geübt. Der Umgang mit dem AED sowie die Durchführung einer korrekten effizienten Reanimation war der Abschluss des Lehrgangs.
Zum Schluss wurde der erlernte Stoff von den Teilnehmern kurz zusammengefasst.


Ein besonderer Dank galt den beiden Ausbildern, als kleine Anerkennung wurde Ihnen von den beiden Kommandanten Thomas und Harald Bauer eine Brotzeitplatte überreicht. Bauer bedankte sich bei seiner Mannschaft für die zahlreiche Teilnahme und wünschte im Erstfall allen gutes Gelingen und starke Nerven.


Bericht und Fotos: FF Eschenbach
Zurück