Funkausbildung in der Gemeinde Vorra mit allen drei Ortswehren

|   Ausbildungsveranstaltungen, Lehrgänge, Großübungen

Mittwoch 11. März, 19:00 Uhr, Dorfgemeinschaftshaus Alfalter.

15 Kameraden aus allen drei Ortsteilen traten gemeinsam zur Funk-Prüfung an.

Kommandant der Feuerwehr Alfalter, Andy Koch, übernahm die Ausbildung innerhalb der Gemeinde.

 

"Es ist wichtig, dass man motivierte Leute schnell und ohne langes Tam-Tam zu den notwendigen Ausbildungen verhilft. Schließlich wollen die Kameraden im Anschluß weitere Ausbildungen absolvieren".

Im April startet ein Lehrgang für Atemschutzgeräteträger und im Herbst ein Maschinisten Lehrgang, bei dem bereits der Großteil angemeldet ist. Wir brauchen die Spezialausbildungen dringend innerhalb der Gemeinde und auch darüber hinaus.

Kreisbrandmeister Roland Weidinger oblag es die Prüfung abzunehmen. Er konnte nach der korrekten Auswertung der Fragebögen, eine gelungene Ausbildung bescheinigen. Alle 15 Feuerwehrfrauen und Männer haben ihren Test bestanden. Teilweiße mit sehr guten Leistungen.

Lukas Urban von der Feuerwehr Artelshofen konnte den Test mit voller Punktzahl absolvieren. Dies gilt es besonders hervorzuheben.

 

Neben dem beruflichen oder schulischen Alltag, galt es 16 Unterrichtseinheiten in Theorie und Praxis innerhalb von 2 Wochen zu durchlaufen. "Das ist nicht selbstverständlich und dafür zolle ich meinen größten Respekt", sagte Kommandant Koch im Anschluß der Zeugnisvergabe.

Den Abend ließ man gemeinsam ausklingen und freut sich bereits auf die nächsten gemeinsamen Ausbildungen oder Events.

Nächster Termin im Gemeinsamen Kalender ist ein Kameradschaftsabend von 5 Feuerwehren. Die Feuerwehren aus Alfalter, Artelshofen, Eschenbach, Hohenstadt und Vorra treffen sich am nächsten Wochenende zu einem bis dahin nie dagewesenen Abend. Man möchte die Zusammenarbeit stärken und auch neben den Einsätzen und Lehrgängen etwas besser zusammenwachsen.

Zurück