VU auf der BAB6 für die Feuerwehren Feucht, Fischbach und die BF Nürnberg

|   Dienstbezirk 3

Am späten Samstagabend des 14.03.2020 wurde die Freiwillige Feuerwehr Markt Feucht zusammen mit der Feuerwehr Fischbach und der Berufsfeuerwehr Nürnberg um 23:15 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit mehreren PKW alarmiert.

Einsatzstelle war die BAB 6 in Fahrtrichtung Amberg, direkt am AK Altdorf.

Nach einem Zusammenstoß zwischen jeweils einem PKW mit Anhänger, hatten sich ein Eisentor und mehrere Paletten von einem Anhänger gelöst. Ein nachfolgender Sattelzug konnte nicht mehr bremsen und überfuhr die auf der Fahrbahn liegenden Teile und verteilte Palettenholz über alle Fahrspuren.

Gemeinsam mit den Nürnberger Kräften wurde die Einsatzstelle abgesichert, ausgeleuchtet und der Brandschutz sichergestellt. Große Holzstücke wurden von der Feuerwehr Feucht eingesammelt und von der Fahrbahn entfernt. Zur weiteren Reinigung und Bergung der Fahrzeuge konnte die Einsatzstelle an Abschlepp- und Bergeunternehmen sowie die Autobahnmeisterei Fischbach übergeben werden.

Eingesetzte Kräfte:

FF Feucht mit KdoW, LF 16/12, RW, LF 20/24, VLKW, TLF 4000 mit VSA

FF Fischbach

BF Nürnberg

Rettungsdienst mit RTW und KTW

VPI Feucht

Abschlepp- und Bergeunternehmen

Autobahnmeisterei Fischbach

Zurück