Berichte

Ausbildung neuer Fahrer in Guntersrieth

|   Ausbildungsveranstaltungen, Lehrgänge, Großübungen

Guntersrieth (DB1) – Die Freiwillige Feuerwehr Guntersrieth besitzt seit Mitte 2016 ein neues Tragkraftspritzenfahrzeug am Standort Heldmannsberg. Da das Fahrzeug eine Gesamtmasse von mehr als 3,5 Tonnen hat, braucht man eine Zusatzausbildung zum Führen des Fahrzeuges. Diese Ausbildung absolvierten drei Kameraden der Feuerwehr Guntersrieth am 10. August erfolgreich.

 

Vorausgegangen waren sieben Ausbildungseinheiten, bei denen man den Umgang mit dem Feuerwehrfahrzeug übte und sich für die Prüfung vorbereitete. Unter anderem waren dies, das Rückwärtsfahren mit dem Hänger im Kreis, dass Wenden des Fahrzeuges innerhalb einer Begrenzung und diverse andere Übungen. Übungsleiter KBM Roland Weidinger aus Hersbruck zeigte sich sehr zufrieden mit der Leistung der Teilnehmer.

Für die Prüfung selber kam Kreisbrandmeister Thomas Pöllot aus Oberferrieden und bescheinigte den Teilnehmern eine positive Ausbildung. Somit stehen der FF Guntersrieth drei Neue Fahrer auf dem TSF im Einsatz- und Übungsdienst ab sofort zur Verfügung.

Kommandant Markus Ertel dankte den Teilnehmern und den Beteiligten Personen für Ihre freie Zeit, die Sie für die Allgemeinheit zur Verfügung stellen.

Erfolgreich teilgenommen haben: Michael Patermann, Christian Strobl und Armin Mertel

 

Bericht und Bild: FF Guntersrieth

Das Bild zeigt (v.li.): 1. Kdt. Markus Ertel, Michael Patermann, Christian Strobl, Armin Mertel, KBM Roland Weidinger, KBM Thomas Pöllot