Berichte

Führungsübergabe bei den Jugendwarten und Ehrung des langjährigen Jugendwartes

|   Wissenswertes, Interessantes und Internes

Am Abend des 19.03.2021 fand im kleinen Kreis im Gerätehaus der Feuerwehr Hersbruck an der Ostbahnstraße die offizielle Führungsübergabe des Amtes des Jugendwartes sowie die Verabschiedung und Ehrung des langjährigen Hauptverantwortlichen Jugendwartes Jürgen Steinbinder statt.

 

Der scheidende Jugendwart Jürgen Steinbinder übergab quasi inoffiziell bereits zum Jahreswechsel das Amt des Hauptverantwortlichen Jugendwartes und Abteilungsleiters Jugendarbeit an seinen Nachfolger und bisherigen Stellvertreter Christopher Leikauf. Eine offizielle Verabschiedung und Übergabe sollte formell im Rahmen der anstehenden Jahreshauptversammlung im März durchgeführt werden. Nach der Absage der geplanten Jahreshauptversammlung aufgrund von Einschränkungen der Pandemie musste der formelle Akt der Übergabe im kleinen Rahmen durchgeführt werden und konnte mit einer würdigen Ehrung als Dank verbunden werden.

Nach kurzen Dankesworten von Kommandant Armin Steinbauer, Vorstand Norbert Winkler, dem scheidenden Jugendwart Jürgen Steinbinder und des neuen Jugendwartes Christopher Leikauf wurde Jürgen Steinbinder für seine Tätigkeiten nach 17 Jahren als Mitarbeiter in der Jugendarbeit und fast 8 Jahren als Hauptverantwortlicher Jugendwart mit einer Ehrung ausgezeichnet. Der langjährige Jugendwart erhielt vom stellvertretenden Kommandanten Maximilian Fabinger eine Auszeichnungen mit dem Zivilabzeichen der Freiwilligen Feuerwehren in echt Silber angesteckt sowie ein kleines Geschenk. Eine solche Auszeichnung wurde im Rahmen der Feuerwehr Hersbruck bislang nur einmal in Gold anlässlich des 150 jährigen Jubiläums an die Organisatoren vergeben.

Nach der Würdigung seiner herausragenden Arbeit übergab Jürgen Steinbinder sein Amt als Jugendwart und Abteilungsleiter bei der Feuerwehr Hersbruck offiziell und auch formell an den neuen Jugendwart Christopher Leikauf und die beiden neuen stellvertretenden Jugendwarte Tamara Reif und Philip Deckert. Er bot sich aber weiterhin als helfende Hand und Berater für die neuen Verantwortlichen an. Leider konnte die Ehrung nicht im Kreis der vielen ausgebildeten Jugendlichen stattfinden, ein solches würdiges Fest wird aber sicherlich nachgeholt werden.

Die beiden Kommandanten lobten die herausragende Arbeit von Jürgen Steinbinder in den letzten 17 Jahren in der Ausbildung der Jugendlichen in der Feuerwehr Hersbruck sowie im Landkreis und selbst auf internationaler Ebene bei Zeltlagern und Veranstaltungen.