Berichte

PSNV-E – der Jahresrückblick

Liebe Freunde, Kameradinnen und Kameraden, auch in diesem Jahr möchten wir Euch einen kurzen Überblick zu unseren Aktivitäten des vergangenen Jahres geben.

Die Konzentration auf das Wesentliche – unter dieser Überschrift könnte man das Jahr 2018 bei der PSNV-E im Landkreis Nürnberger Land führen. In den Jahren zuvor haben wir uns in vielerlei Hinsicht entwickelt, vergrößert und optimal aufgestellt. Nun ging es daran, den erarbeiteten Fortschritt zu halten und für unsere Kameradinnen und Kameraden im Landkreis bereit zu stellen. Der Schwerpunkt lag in der Prävention. Wie mit belastenden Eindrücken bei Einsätzen umgehen? Wie auch mit Kameraden umgehen, denen Einsätze nicht loslassen? 2018 konnten wir insgesamt 14 Unterrichte zum Thema „Stress im Einsatz“, „Kommunikation“ oder „Betreuung von Angehörigen“ halten. 9 Unterrichte entfielen dabei auf die MTA.  

Wir freuen uns, über ein weiter zunehmendes Interesse von Feuerwehren uns vor Ort in Ihren Unterrichtsplan zu integrieren. Schon jetzt sind die ersten Unterrichte in den Wintermonaten vereinbart.

10 Einsätze im Jahr 2018 – ein erfreulicher Rückgang zu den Vorjahren, dennoch blieb manch ein Einsatz für den ein oder anderen ehren- und hauptamtlichen Helfer noch lange im Bewusstsein. Neben dieser reinen Einsatzstückzahl werden wir mittlerweile oftmals in persönlichen und telefonischen Gesprächen mit den Nebenwirkungen unseres freiwilligen Einsatzdaseins konfrontiert. In diesem Zusammenhang ein herzliches Dankeschön für jeden einzelnen Vertrauensbeweis und für die Offenheit in den Gesprächen.

Dies alles können wir meistern, da wir auf derzeit 22 Mitgliedern aus unseren drei Dienstbezirken zurückgreifen können. In den insgesamt 5 Gruppentreffen behandelten wir zahlreiche Themen, so dass wir das fachliche Niveau wieder ein Stück weiterbringen konnten.

In diesem Sinne: wir sind für Euch da und passt auf Euch auf!

Eure PSNV-E im Landkreis Nürnberger Land