Berichte aus dem Dienstbezirk

Grundlehrgang Digitalfunk der Feuerwehren der Gemeinden Neunkirchen und Ottensoos

|   Ausbildungsveranstaltungen, Lehrgänge, Großübungen

Neunkirchen (DB2) - Im Rahmen eines dreiwöchigen Lehrgangs absolvierten 20 Kameradinnen und Kameraden aus allen Gemeindewehren der Gemeinden Neunkirchen am Sand und Ottensoos an drei Abenden und einem Samstagvormittag die Ausbildung zum Sprechfunker.

Die drahtlose Funkübermittlung der Sprache ist bei den Feuerwehren schon seit Jahrzehnten fester Bestandteil der täglichen Arbeit. Die Alarmierung über Funkmeldeempfänger, das Auslösen von Sirenen, die Kommunikation der Feuerwehrfahrzeuge untereinander und mit der Leitstelle, die Kommunikation zwischen Gruppenführer und seinem Maschinisten an einer Einsatzstelle oder die Kommunikation mit Atemschutzgeräteträgern in einem Gebäude sind einige Beispiele für den Einsatz der Funktechnik innerhalb der Feuerwehr.

Im Rahmen eines dreiwöchigen Lehrgangs absolvierten nun 20 Kameradinnen und Kameraden aus allen Gemeindewehren der Gemeinden Neunkirchen am Sand und Ottensoos an drei Abenden und einem Samstagvormittag die Ausbildung zum Sprechfunker. Diese Schulung ist auch Voraussetzung für weiterführende Lehrgänge in der Feuerwehr Grundausbildung (MTA - Modulare Truppmann Ausbildung).

Innerhalb der theoretischen Ausbildung wurden die Teilnehmer in rechtlichen Belangen, physikalisch-technischen Zusammenhängen, den Grundsätzen des Sprechfunkverkehrs, den Arten und Funktionsweisen von digitalen Funksprechfunkgeräten und deren praktischer Handhabung geschult. Am Praxissamstag wurde dann die Theorie im Rahmen einer umfangreichen Funkübung praktisch angewendet.

Zum Abschluss mussten alle Teilnehmer eine schriftliche Erfolgskontrolle absolvieren. Alle Teilnehmer bestanden mit Bravour.

Bei der Aushändigung der Lehrgangsbescheinigung dankte KBI Friedrich Holfelder und KBM Martin Decker den Teilnehmern für ihre Bereitschaft, sich in den Dienst der Allgemeinheit zu stellen und speziell dafür, dass sie dazu ihren Wissens- und Ausbildungsstand in ihrer Freizeit beständig erweitern.

Organisiert und durchgeführt wurde die Ausbildung von Friedrich Kerschbaum (FF Neunkirchen), Martin Bachmann (FF Speikern) und Erich Meyer (FF Rüblanden).