Kreisfeuerwehrverband Nürnberger Land
Berichte aus dem Nürnberger Land

Zurück | Gesamtübersicht Berichte | Berichte 2001: Chronologisch Thematisch Einsatzberichte

 

LKW-Anhänger begann zu brennen - VU auf der Gegenfahrbahn 01.01.2001

FEUCHT (DB3) - Am späten Abend des Neujahrstages wurde die Feuerwehr Feucht um 22:02 Uhr zu einem LKW-Brand auf die BAB A9 Richtung München zwischen der Rastanlage Feucht und der AS Allersberg alarmiert.

Vermutlich wegen Überhitzung begann der Reifen eines mit Schweinehälften beladenen LKW-Anhängers zu brennen. Kurz vor der AS Allersberg bemerkte der LKW-Fahrer das Feuer. Er kuppelte den Anhänger ab und konnte so ein Übergreifen des Brandes auf die Zugmaschine verhindern.

 
 

Beim Eintreffen der Feuerwehr hatten die Flammen bereits den Aufbau des Anhängers erfasst. Die FF Feucht übernahm das Absichern und Ausleuchten der Einsatzstelle. Zur Brandbekämpfung wurden zwei Schaumrohre unter schwerem Atemschutz vorgenommen. Die Nachlöscharbeiten nahmen noch geraume Zeit in Anspruch, da zum Ablöschen der Glutnester der Anhängerboden aufgeschnitten werden musste.

 
Nachlöscharbeiten mit Schaum und Wasser
     
   
Aufflexen des Innenbodens des Anhängers
   

Die vorsorglich alarmierte FF Moosbach wurde nicht mehr benötigt und konnte am Standort bleiben. Da die Autobahn während der Löscharbeiten 2 Stunden komplett gesperrt wurde, kam es zu einem kilometerlangen Rückstau.

 
Öffnen des Anhängers unter schwerem Atemschutz und Sicherung gegen Brandgefahr

Kurz vor dem Abrücken der Einsatzkräfte ereignete sich auf der Gegenfahrbahn noch ein schwerer VU.
Vermutlich aus Neugier bremste ein in Richtung Berlin fahrender PKW-Fahrer sein Fahrzeug in Höhe der Einsatzstelle des LKW-Brandes stark ab. Eine nachfolgende PKW-Fahrerin erkannte die Situation zu spät und fuhr auf den langsam fahrenden PKW auf. Beide Fahrzeuge überschlugen sich und blieben auf dem Dach liegen. Im auffahrenden PKW wurden dabei zwei Personen glücklicherweise nur leicht verletzt.

 
Die beiden PKW´s kamen auf dem Dach zum Liegen

Die FF Feucht rückte daraufhin mit ELW, LF16 und RW2 zur neuen Einsatzstelle an, sicherte diese ab und leistete bis zum Eintreffen des BRK Erste Hilfe.

Eingesetzte Kräfte:

KBM Lachmann, KBM Kölbl
FF Feucht mit ELW1, TLF16/25, TLF24/50, LF16/12, RW2, LKW mit VSA

Polizei

Bericht: KFV Online-Team
Fotos:
KFV Online-Team, KBM Peter Kölbl

Zurück | Gesamtübersicht Berichte | Berichte 2001: Chronologisch Thematisch Einsatzberichte


Copyright © 2001 by Kreisfeuerwehrverband Nürnberger Land
Created by Michael Brunner, Bernd Haslinger, Florian Krüger