Kreisfeuerwehrverband Nürnberger Land
Berichte aus dem Nürnberger Land

Zurück | Gesamtübersicht Berichte | Berichte 2003: Chronologisch Thematisch Einsatzberichte

 

Jugendfeuerwehrler auf dem Leistungsprüfstand 11.10.2003

FEUCHT (DB3) - 203 Jugendfeuerwehrler aus 24 Jugendgruppen des Dienstbezirks 3 stellten sich vom 8. bis 10. Oktober 2003 in Leinburg, Altdorf und Schwarzenbruck den Prüfungsfragen des diesjährigen Wissenstest, der heuer unter dem Motto "Brennen und Löschen" steht.

Die teilnehmenden Jugendgruppen kommen aus Altdorf, Burgthann, Diepersdorf, Ezelsdorf, Feucht, Gersdorf, Leinburg, Lindelburg, Ludersheim, Mimberg, Moosbach, Oberferrieden, Oberhaidelbach, Penzenhofen, Pfeifferhütte, Rasch, Rummelsberg, Rieden, Schwarzenbruck, Ungelstetten, Unterferrieden, Unterhaidelbach, Weißenbrunn und Winkelhaid.

Kreisbrandinspektor Peter Schlerf und Jugendbeauftragter KBM Volkmar Lachmann bei der Begrüßung der Jugendlichen
Die Prüfer beim Auswerten der Fragebögen

Das diesjährige Thema des Wissenstestes 2003 "Brennen und Löschen" ist ein sehr lernintensiver Stoff, der die Jugendwarte und Ausbilder ganz stark gefordert hat, um den Stoff mit ihren Jugendlichen durchzuarbeiten.

Das Thema "Brennen und Löschen" gehört bei jedem Feuerwehranwärter zur Grundlagenausbildung. Kreisbrandmeister Volkmar Lachmann konnte sich vom Ausbildungsstand der Jugendlichen ein Bild machen, und überreichte den Teilnehmern nach bestandener Prüfung die jeweiligen Plaketten oder Urkunden.

Übergabe der Plaketten an die Feuerwehranwärter

Kreisbrandinspektor Peter Schlerf und Kreisbrandmeister Volkmar Lachmann dankten den Jugendwarten und ihren Jugendgruppen für ihre Ausbildungs- und Lernbereitschaft . Ebenso ein Dank an die anwesenden Prüfer die einen reibungslosen Ablauf der Abende gewährleistet haben.

Bericht: KBM Volkmar Lachmann
Fotos: Feuerwehr Altdorf

Zurück | Gesamtübersicht Berichte | Berichte 2003: Chronologisch Thematisch Einsatzberichte

Copyright © 2003 by Kreisfeuerwehrverband Nürnberger Land
Created by Michael Brunner, Bernd Haslinger, Florian Krüger