Kreisfeuerwehrverband Nürnberger Land
Berichte aus dem Nürnberger Land

Zurück | Gesamtübersicht Berichte | Berichte 2010: Chronologisch Thematisch Einsatzberichte

 

Schwerer Verkehrsunfall auf BAB 6 23.05.2010

ALTDORF - Am 19. Mai 2010 gegen acht Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Altdorf b. Nürnberg zu einem Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person auf die Autobahn 6 in Fahrtrichtung Amberg gerufen. Aus noch ungeklärter Ursache streifte ein vorbeifahrender LKW einen am Standstreifen liegen gebliebenen Gefahrgut –LKW auf der linken Flanke und kam anschließend von der Fahrbahn ab, durchbrach hierbei auch die Leitplanke und landete im angrenzenden Grünstreifen. Der Fahrer konnte sich bereits vor dem Eintreffen der ersten Einsatzkräfte aus seinem verunfallten Lastwagen befreien.

Die erste Alarmmeldung der Leitstelle Nürnberg hieß „ Verkehrsunfall mit LKW – Person eingeklemmt“. Auf der Anfahrt wurde durch die Polizei gemeldet dass der am Standstreifen stehende LKW eventuell Gefahrgut geladen haben könnte. Durch die neue Entwicklung wurde auch der GWG ( Gerätewagen – Gefahrgut ) der Feuerwehr Altdorf in Ausrückbereitschaft versetzt. Nach dem Eintreffen der Einsatzkräfte und einer ausführlichen Erkundung konnte bestätigt werden, dass der Beschädigte LKW einige Gefahrenstoffe an Bord hatte. Unter anderem waren Granulatsäcke und Fässer mit ätzenden Flüssigkeiten auf diesem verladen. Die weitere Erkundung ergab, dass die Fässer, die in der Mitte des Anhängers geladen waren, nicht beschädigt worden sind. Die Säcke mit dem Granulat wurden aber durch den Unfall aufgerissen, so dass dieses auf die Fahrbahn lief. Die Feuerwehr ging daher beim Umfüllen in Auffangbehälter mit Filtergeräten und Einweg-Schutzanzügen vor, um die Einsatzkräfte zu schützen.

Der Einsatz dauerte über mehrere Stunden, wobei auch die Autobahn zeitweise komplett gesperrt werden musste. Das nachalarmierte THW OV Lauf löste dann die Feuerwehr Altdorf nach drei Einsatzstunden ab und übernahm die weitere Absicherung und Ausleuchtung der Unfallstelle für die Polizei und die Bergungsunternehmen.

Eingesetzte Kräfte:
Kreisbrandinspektion mit KBR Thiel , KBI Schlerf , KBM Pöllot
FF Altdorf mit 120/11/1 MZF, 120/40/1 LF 16/12, 120/40/2 LF 16/12, 120/61/1 RW2, 120/97/1 Dekon-P & VSA, 120/52/1 Gw-G
BRK mit 120/71/76 RTW BRK Altdorf, 120/76/24 NEF BRK Altdorf
THW OV Lauf a.d. Pegnitz
Verkehrspolizei mit mehreren Steifenwagen
Bergungsunternehmen

Bericht und Fotos: FF Altdorf

Zurück | Gesamtübersicht Berichte | Berichte 2010: Chronologisch Thematisch Einsatzberichte

Copyright © 2010 by Kreisfeuerwehrverband Nürnberger Land
Created by Michael Brunner, Bernd Haslinger, Florian Krüger