Kreisfeuerwehrverband Nürnberger Land
Berichte aus dem Nürnberger Land

Zurück | Gesamtübersicht Berichte | Berichte 2010: Chronologisch Thematisch Einsatzberichte

 

Jugendfeuerwehren stellten sich den Wissenstest 14.11.2010

DIENSTBEZIRK 3 - 128 Feuerwehranwärter aus 22 Jugendgruppen des Feuerwehr-Dienstbezirks 3, davon waren 102 Jungen und 26 Mädchen, legten im Oktober im Gerätehaus Unter-/Oberferrieden den Wissenstest 2010 ab. Alle Feuerwehranwärter, die zur Abnahme angetreten waren, haben mit guten Ergebnissen ihre Prüfung bestanden.

Der Wissenstest 2010 steht unter dem Motto, „Brennen und Löschen und Kleinlöschgeräte“ und soll den Jugendlichen im Rahmen der Vorbereitung die wesentlichen Voraussetzungen für die Entstehung von Bränden und die möglichen Löschverfahren sowie die üblichen Kleinlöschgeräte der Feuerwehr näher bringen.

Der Abnahme gingen drei Ausbildungsabende voraus, um die Jugendlichen für das anspruchsvolle Thema „Brennen und Löschen“ vorzubereiten. 140 Anwärter mit ihren Jugendwarten und Ausbildern nahmen daran teil. Die Ausbildung an den Abenden wurden von den Ausbildern Andreas Reinhardt, Florian Bayer und KBM Volkmar Lachmann durchgeführt.

Für den Ausbildungsabschnitt „Kleinlöschgeräte“ konnten die Ausbilder auf die Unterstützung der Firma Brandschutz Heimlich GmbH zurückgreifen. Die Firma Brandschutz Heimlich stellte ihnen für den Ausbildungsbereich einen kompletten Satz Feuerlöscher und das Ausbildungsmaterial zur Verfügung, welches vom ganzen Landkreis Nürnberger Land genutzt wird. Hiermit möchten wir uns bei der Firma Heimlich recht herzlich für die Unterstützung bedanken.

Teilgenommen haben an der Abnahme des Wissenstestes 2010 folgende Jugendgruppen:

Altdorf, Altenthann, Burgthann, Diepersdorf, Ezelsdorf, Feucht, Hagenhausen, Ludersheim, Leinburg, Mimberg, Oberhaidelbach, Oberferrieden, Rasch, Rummelsberg, Röthenbach/A., Rieden, Schwarzenbruck, Unterferrieden, Ungelstetten, Unterhaidelbach, Weißenbrunn und Winkelhaid. Abgelegt wurden die Stufe I (75 mal), Stufe II (26 mal), Stufe III (14 mal) und die Stufe IV (13 mal).

Kreisbrandinspektor Peter Schlerf konnte sich sowohl bei den Ausbildungsabenden als auch bei der Abnahme des Wissenstests über den guten Ausbildungsstand der Anwärter überzeugen. Kreisbrandmeister Volkmar Lachmann bedankte sich zum Abschluss der Abnahme bei den Ausbildern sowie beim ganzen Schiedsrichterteam für ihr Engagement.

Bericht: KBM Volkmar Lachmann
Fotos:
Florian Bayer

Zurück | Gesamtübersicht Berichte | Berichte 2010: Chronologisch Thematisch Einsatzberichte

Copyright © 2010 by Kreisfeuerwehrverband Nürnberger Land
Created by Michael Brunner, Bernd Haslinger, Florian Krüger