Kreisfeuerwehrverband Nürnberger Land
Berichte aus dem Nürnberger Land

Zurück | Gesamtübersicht Berichte | Berichte 2011: Chronologisch Thematisch Einsatzberichte

 

Brand einer Lagerhalle in Ludersheim 30.01.2011

LUDERSHEIM (DB3) - Am 18. Februar 2011 führte eine brennende Lagerhalle zu einem Großeinsatz im Dienstbezirk III. Um 12:51 Uhr alarmierte die Leitstelle Nürnberg die Wehren aus Ludersheim, Altdorf, Röthenbach/Altdorf, Grünsberg, Winkelhaid und Feucht.

Beim Eintreffen der ersten Kräfte stand die Lagerhalle der örtlichen Vereine, in der auch Feuerwehrgeräte untergebracht waren, bereits in Vollbrand. Die anrückenden Kräfte konnten auf Sicht anfahren, da eine senkrecht aufsteigende Rauchsäule schon von weitem deutlich zu sehen war. Aufgrund der Lage des Objekts am Ende einer Stichstraße sowie des engen Zufahrtsweges wurde den Einheiten ein Bereitstellungsraum in der Ortsmitte von Ludersheim zugewiesen. Zeitgleich konnten jedoch weitere Fahrzeuge die Einsatzstelle über einen Waldweg von Weinhof kommend anfahren. Somit war der Zugang von zwei Seiten möglich.

 

Bereits in der Anfangsphase des Einsatzes war die Brandausbreitung so stark, dass ein Innenangriff nicht mehr möglich war. Ein weiterer Gefahrenpunkt war eine direkt über der Halle verlaufende Hochspannungsleitung. Wegen der vom Brand ausgehenden Hitzeentwicklung sowie dem eingesetzten Löschwasser, wurde eine sofortige Abschaltung über das Energieversorgungsunternehmen veranlasst.

 

Für eine ausreichende Wasserversorgung in dem ansteigenden Gelände wurden neben zwei Leitungen aus Unterflurhydranten auch von einem Löschwasserteich insgesamt fünf zusätzliche Förderleitungen zur Einsatzstelle verlegt.

Neben mehreren C-Rohren kamen nach der Abschaltung der Freileitung dann auch zwei Wenderohre der Drehleitern aus Feucht und Altdorf zum Einsatz. Diese wurden auf unterschiedlichen Seiten des Objektes in Stellung gebracht, um eine optimale Abdeckung zu erzielen.

 

Während der Löscharbeiten gelang es nach und nach, im Gebäude befindliche Gasflaschen unbeschädigt aus dem Gefahrenbereich zu bringen.

Nach etwa 1 ½ Stunden konnten die ersten Kräfte die Einsatzstelle wieder verlassen. Die Nachlöscharbeiten sowie die anschließende Brandwache dauerten noch bis in den späten Abend.

Eingesetzte Kräfte
Kreisbrandinspektion mit KBR Thiel, KBI Schlerf, KBM Pölloth
FF Ludersheim mit TSF (124/44/1)
FF Altdorf mit MZF (120/11/1), LF 16/12 (120/40/1), TLF 16/25 (120/21/1), DLK 23/12 (120/30/1), SW 2000 (120/88/1) und DekonP (120/97/1)
FF Grünsberg mit TSF (122/44/1)
FF Röthenbach/Altdorf mit MZF (128/11/1), LF 8 (128/43/1)
FF Winkelhaid mit MZF (155/11/1), LF 16 (155/40/1) und LF 10/6 (155/48/1)
FF Markt Feucht mit Kdow (138/10/1), TLF 24/50 (138/23/1), DLK 23/12 (138/30/1), LF 16/12 (138/40/1) und LF 20/24 (138/40/2)
Rettungsdienst mit ELRD, NEF, RTW, KTW, UGRD Altdorf
Polizei
Energieversorgungsunternehmen

Bericht und Fotos: FF Feucht & FF Altdorf

Zurück | Gesamtübersicht Berichte | Berichte 2011: Chronologisch Thematisch Einsatzberichte

Copyright © 2011 by Kreisfeuerwehrverband Nürnberger Land
Created by Bernd Haslinger, Florian Krüger