Jugendflamme im Dienstbezirk 1

|   Jugendveranstaltungen, -ausflüge und-wettbewerbe

POMMELSBRUNN (DB1) - Am Freitag den 24. Mai 2019 legten 74 Feuerwehranwärter aus dreizehn Feuerwehren die Jugendflamme der Deutschen Jugendfeuerwehr Stufe I und Stufe II mit Erfolg ab.

Bei der Jugendflamme der Deutschen Jugendfeuerwehr werden verschiedene praktische Grundtätigkeiten aus der Feuerwehrgrundausbildung abgefragt, wie z.B. absetzen eines Notrufes, Aufbau einer Steckleiter, Gerätekunde, anfertigen von Knoten und Stichen  Kuppeln von Schlauchleitungen, absichern einer Einsatzstelle und Inbetriebnahme eines Hydranten.

Nachdem alle Aufgaben erfüllt waren, konnte Kreisbrandmeister Thorsten Brunner allen Jugendlichen zu dem bestandenen Test gratulieren. Der ebenfalls anwesende Kreisbrandinspektor Holger Herrmann überbrachte persönlich seine Glückwünsche zum bestandenen Abzeichen und lobte die Leistung der Jugendfeuerwehren. Abschließend bedankte sich KBM Thorsten Brunner bei allen anwesenden Jungfeuerwehrleuten, dass Sie sich in ihrer Freizeit bei der Feuerwehr engagieren und mit diesem Test Ihren guten Ausbildungsstand unter Beweis gestellt haben. Ebenso bedankte er sich bei den Jugendwarten für Ihre gute Ausbildung in den einzelnen Jugendgruppen, sowie den Schiedsrichter, Bewertern und der FF Pommelsbrunn für die Hilfe bei der Organisation und Durchführung der Jugendflamme.

Insgesamt nahmen 74 Jugendliche aus den Feuerwehren Alfeld, Altensittenbach, Enzendorf, Eschenbach, Guntersrieth, Happurg, Hartenstein, Hartmannshof, Hersbruck, Hohenstadt,  Kainsbach, Stallbaum und Thalheim an der Jugendflamme teil.

 

 

 

Zurück