Maschinistenlehrgang DB3

Mimberg (DB 3) - In der Zeit vom 01. - 15. August 2020 fand, der Lehrgang "Maschinist für Tragkraftspritzen und Löschfahrzeuge" in Mimberg statt. Dieser wurde unter der Leitung von Maik Heyden durchgeführt.

Besonderes Augenmerk lag dieses Jahr natürlich auf der schwierigen Corona-Situation, welche erhöhte Anforderungen sowohl an die Ausbilder als auch die Auszubildenden gestellt hat.

Um den Lehrgang stattfinden lassen zu können wurde sich als Pilotprojekt dazu entschieden, den kompletten Theorieteil via Webkonferenz abzuhalten. Hierfür würde durch den KBM Florian Bayer für alle Teilnehmer via Microsoft Teams die Möglichkeit geschaffen von zu Hause via Laptop oder PC an den Ausbildungen teilzunehmen. Das durchwegs positive Feedback bestätigte die Ausbilder darin, dass man künftig für Ausbildungen auch dieses Medium intensiver Nutzen kann. Für den praktischen Lehrgangsinhalt ist dies natürlich keine Lösung. Hier wurde jedoch streng auf einzuhaltende Abstände sowie die gelten Hygienemaßnahmen geachtet, welche auch bei der durchgehenden Tätigkeit an der frischen Luft und der Aufteilung in kleine Gruppen gut gewährleistet werden konnten.

Lehrgangsinhalt sind zum Beispiel: Straßenverkehrsrecht, Unfallverhütung, der richtige Umgang mit motorkraftbetriebenen Geräten wie Kettensäge, Stromerzeuger und Hochleistungslüfter, Trennschleifern oder Verlegen einer langen Schlauchleitung. Hauptaugenmerk ist die richtige Bedienung und Pflege der verschiedenen Geräte, insbesondere der unterschiedlichen Feuerlöschkreiselpumpen.

Der gesamte Ausbildungsinhalt verteilte sich - in Anlehnung an den Musterlehrplan zur Ausbildung der Freiwilligen Feuerwehren in Bayern (FwDV2) - über 8 Theorie- und Praxistermine. Das erlernte Wissen mussten dann alle 18 Teilnehmer bei der Abschlussprüfung, dem Aufbau einer 1,2 km langen Schlauchleitung und der anschließenden Wasserförderung aus der Schwarzach im Burgthanner Unterdorf bis nach Westhaid, unter Beweis stellen. Diese bestanden die Teilnehmer, unter den Augen der Ausbilder und dem zur Prüfung anwesenden KBI Christian Falk und "KBM Ausbilder" Philipp Wolshöfer, ohne Probleme. Auch der Bürgermeister der Gemeinde Burgthann, Herr Heinz Meyer, machte sich vor Ort ein Bild über die Ausbildung und drückte den Prüflingen die Daumen zum Gelingen.

Zum Abschluss des Lehrgangs gab es noch eine kleine Stärkung im Feuerwehrhaus Mimberg, welche von der Gemeinde Burgthann für die neuen Maschinisten zur Verfügung gestellt wurde.

Ein großes Dank gilt abschließend dem gesamten Ausbildungsteam, Herrn Appelt von der PI Altdorf, der Kläranlage Feucht für die Bereitstellung der Übungsmöglichkeiten sowie der Gemeinde Burgthann in Zusammenarbeit mit der Brauerei Reither und der Metzgerei Reinhardt für die Verköstigung der Teilnehmer am Prüfungstag.

Wir gratulieren allen neuen Maschinisten und wünschen Ihnen viel Erfolg bei den anstehenden Aufgaben

Mit Erfolg teilgenommen haben:

FF Burgthann:                  Philippe Oertel, Michael Mayr, Julia Langer

FF Diepersdorf:                Richard Bischoff, Jessica Löhner

FF Eismannsberg:            Patrick Wild, Frank Saupe

FF Feucht:                        Marcel Ritter

FF Mimberg:                     Alexander Brantl, Paul Aufrecht, Luca Hanek

FF Moosbach:                  Sebastian Walberer, Dominik Kempa, Norbert Bogner

FF Schwarzenbruck:         Alexander Schuler, Sascha Homann

FF Weissenbrunn:            André Bigerl, Ronny Friedrich

Zurück