Viele Einsätze in kurzer Zeit

|   Dienstbezirk 3

Winkelhaid (DB 3) - Die Feuerwehr Winkelhaid bekam im Monat August viel zu tun. Es begann am Mittwoch den 04. August 2021 um 00:21 Uhr, als ein Heimrauchmelder auslöste und der Nachbar darauf aufmerksam wurde.

Als die Feuerwehr Winkelhaid an der Einsatzstelle eintraf, konnte man an der Haustür das Piepen vom Rauchmelder wahrnehmen. Nachdem keiner die Haustüre öffnete, wurde mit Absprache der Polizei ein Zugang in die Wohnung über ein gekipptes Fenster geschaffen. Als Auslösegrund konnte hier eine leere Batterie des Rauchmelders ausgemacht werden.

Am 14. August 2021 löste die ILS Nürnberg um 05:46 Uhr Alarm für die Feuerwehr Winkelhaid aus. Zu diesem Zeitpunkt konnte noch keiner ahnen, was unseren Kameraden und Kameradinnen die nächsten Stunden und Tage alles zutun bekommen.

Im Kreuzungsbereich der Haupt- und Bahnhofstraße musste eine ca. 30m lange und 0,5m Breite Dieselspur im Kurvenbereich beseitigt werden. Als dieser Einsatz abgearbeitet war und der letzte Kamerad das Gerätehaus verlassen hatte, löste 20 min später erneut die ILS Nürnberg Alarm für die Feuerwehr Winkelhaid aus.

In der Reicherzaunstraße in Winkelhaid war erneut eine Dieselspur im Kurvenbereich vorzufinden. Diese hatte eine Länge von 200m und war ebenfalls 0,5m breit. Die Kräfte der Feuerwehr Winkelhaid waren mit dem Beseitigen der Dieselspur beschäftigt als um 07:42 Uhr erneut die ILS Nürnberg einen Einsatz für die Feuerwehr Winkelhaid hatte.

Die Einsatzstelle war die gleiche wie zwei Stunden zuvor. Mit dem 155/11/1 wurde die Einsatzstelle erkundet. Hier wurde festgestellt, dass die Dieselspur ihren Beginn am Bahnhof Altdorf hatte und über Ludersheim nach Winkelhaid und weiter über sie ST 2239 nach Moosbach und von dort zum Bahnhof Feucht ging. Deshalb wurden die Feuerwehren Altdorf, Ludersheim, Moosbach und Feucht alarmiert, um in ihren Einsatzgebiet die Dieselspur zu beseitigen. Zur Unterstützung in Winkelhaid wurde die Feuerwehr Altenthann in das Ortsgebiet von Winkelhaid alarmiert. Nach 4 Stunden Arbeit bei sommerlichen Temperaturen war die Dieselspur beseitigt und die Kräfte der Feuerwehr Winkelhaid konnten das Gerätehaus anfahren.

Einen Tag später um 15:32 Uhr ertönten wieder die Meldeempfänger der Kameraden und Kameradinnen der Feuerwehr Winkelhaid. Zur Unterstützung des Rettungsdienstes wurde ein Notarzt vom Flughafen Nürnberg mit dem Christoph 27 eingeflogen. Die Besatzung des 155/40/1 sicherte den Ladeplatz nördlich der Bahnlinie in Winkelhaid ab und der 155/11/1 transportierte den Notarzt zum Einsatzort. Nach einer Stunde war dieser Einsatz beendet und wir konnten wieder zu unseren Familien zurückkehren.

Getreu nach dem Motto „täglich grüßt das Murmeltier“ war es am Dienstag, den 17. August 2021 um 15:30 Uhr wieder soweit. Wie bereits am Samstag zuvor, waren im Ortsgebiet Winkelhaid wieder mehrere Straßen mit Diesel verschmutz. Auch dieses Mal zog sich die Dieselspur von Altdorf nach Ludersheim bis ins Ortgebiet von Moosbach. Die Feuerwehr Winkelhaid beseitigte die Dieselspur wieder in ihrem Einsatzgebiet. Im Anschluss wurde im Gerätehaus die Gerätschaften gereinigt und das Verbrauchsmaterial aufgefüllt.

Es vergingen keine 30 min seit der letzte Kamerad das Gerätehaus verlassen hatte, als wieder Alarm für die Kräfte der Feuerwehr Winkelhaid ausgelöst wurde. Als die Kameraden und Kameradinnen am Feuerwehrhaus eintrafen trauten sie ihren Augen nicht, als sie die Meldung vom Alarmbildschirm ablassen. Es mussten, wie drei Stunden zuvor, an den gleichen Stellen die Fahrbahn im Ortsgebiet von einer Dieselspur gereinigt werden. Die Arbeiten zogen sich bis in die Abendstunden hin.

Zum letzten Einsatz im August wurden wir am 31.08.2021 um 13:59 Uhr durch die ILS Nürnberg alarmiert. In der Grund- und Teilhauptschule in Winkelhaid hatte die Brandmeldeanlage ausgelöst. Eine Wartungsfirma für die Brandmeldeanlage hatte versehentlich einen Alarm im neugebauten Hort an der Grund- und Teilhauptschule ausgelöst.

Insgesamt musste die Feuerwehr Winkelhaid im August 9mal ausrücken. Davon musste 6 mal im Ortsgebiet eine Dieselspur besetigt werden.

 

Bericht und Bilder: FF Winkelhaid

Zurück