Berichte

Einsatzkräfte bekämpften Zimmerbrand in Deckersberg

|   Dienstbezirk 1

HAPPURG - Am 23.01.2018 um 14:27 Uhr alarmierte die Leitstelle Nürnberg die Feuerwehren Ellenbach, Hersbruck, Happurg, Kainsbach und Kruppach zu einem Zimmerbrand in Deckersberg.

Die zuerst eintreffenden Wehren aus Kruppach und Ellenbach bereiteten umgehend mit Unterstützung des Bauhofs Happurg ( ebenfalls Feuerwehrmitglieder ) eine Löschwasserentnahme vor.

Die Feuerwehren Happurg und Hersbruck trafen in kurzen Abständen an der Einsatzstelle ein und begannen umgehend mit dem Löschangriff im stark verrauchten Wohnhaus. Der Bewohner wurde zur Betreuung an den Rettungsdienst übergeben, welcher auch die Absicherung an der Einsatzstelle übernahm.

Nachdem die Verrauchung erst zunahm wurde noch die Feuerwehr Engelthal für weitere Atemschutzgeräteträger nachalarmiert. Die Feuerwehr Kainsbach baute eine Riegelstellung zum Nachbarhaus auf. Die Einsatzkräfte aus Happurg legten eine weitere B Leitung zur Rückseite des Brandobjekts.

Die Atemschutztrupps aus Happurg und Hersbruck meldeten nach 60 min Feuer Aus und es wurde mit der Belüftung des Hauses begonnen, sowie der Brandschutt nach draußen befördert. Die Feuerwehr Engelthal musste nicht mehr eingreifen und konnte die Einsatzstelle wieder verlassen. Nach ca. 2 Stunden verließen die Kräfte aus Kainsbach, Kruppach, Hersbruck und Ellenbach die Einsatzstelle.

Die Feuerwehr Happurg stellte noch eine Brandwache bis Mitternacht. Für die angebotene Unterstützung hierfür durch die Feuerwehr Kruppach und Kainsbach möchten wir uns hier auch nochmals bedanken.

Bericht: Feuerwehr Happurg
Bilder: FF Happurg und FF Hersbruck