Berichte

Personensuche in Deckersberg

Zu einer großangelegten, nächtlichen Vermisstensuche in Deckersberg bei Happurg rückten am vergangenen Freitag Abend die Einsatzkräfte von Polizei, Feuerwehr, Bergwacht und Rettungsdienst aus.

Vermisst wurde ein älterer Mann aus Ellenbach der - so die ersten Aussagen der Angehörigen - mit einem Traktor bereits seit längerer Zeit unterwegs war und am Abend nicht mehr nach Hause zurück gekehrt war.

Die erste Suche der Angehörigen und der Polizei verlief zunächst ergebnislos, weshalb gegen 21:30 Uhr weitere Einsatzkräfte hinzugezogen wurden.
 

Neben den örtlichen Feuerwehren aus Happurg, Förrenbach, Schupf, Kainsbach und Hersbruck war auch die Bergwacht mit einigen Fahrzeugen im Einsatz.
 

Zur Unterstützung der Personensuche aus der Luft wurde außerdem ein Polizeihubschrauber und zwei Feuerwehrdrohnen mit Wärmebildkameras eingesetzt.
Die Unterstützungsgruppe für die örtliche Einsatzleitung der Feuerwehr war ebenfalls mit im Einsatz um die Personensuche zu koordinieren.

Der für die Einsatzkräfte abzusuchende Bereich stellte sich schnell als sehr weiträumig heraus, da der  Senior mit einem Traktor unterwegs war. Für die Einsatzleitung ergaben sich deshalb viele mögliche Szenarien, warum der Mann nicht mehr Zuhause aufgetaucht war. Vom technischen Defekt bis hin zum Unfall war hier alles denkbar.

Die Einsatzleitung entschied sich deshalb die beteiligten Einheiten in insgesamt drei Suchabschnitte einzuteilen.
Hiervon übernahmen zwei Suchabschnitte die Bergwacht und einen Abschnitt die Feuerwehren.

Insgesamt waren ca. 60 Personen an der Suche bis ca. 23:30 Uhr beteiligt!
Just um diese Zeit wurde der Senior – glücklicherweise – von einem Angehörigen, der weiterhin auch auf der Suche war, auf dem Traktor fahrend entdeckt.

Leicht unterkühlt und wohl auch etwas verwirrt, wurde der Mann dann dem Rettungsdienst zur Erstversorung übergeben. Gegen 0:00 war dann der Einsatz für alle beteiligen Einheiten beendet.

Einsatzkräfte:

KBI Thorsten Brunner
KBM Armin Herger
Unterstützungsgruppe örtliche Einsatzleitung
FF Happurg
FF Förrenbach
FF Kainsbach
FF Schupf
FF Hersbruck
Rettungsdienst
Polizei

Bericht & Fotos: FF Happurg